Montag, 9. Dezember 2013

Warum Fortbildung so wichtig ist

Die Arbeits­welt hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Der Job auf Lebens­zeit ist selten geworden. Befristete Arbeits­verhält­nisse nehmen zu und immer mehr Flexibilität wird von dem Arbeiter gefordert. Auch der tech­nische Fort­schritt, die Globalisierung, das Internet und der demogra­fische Wandel verändern unsere Arbeits­märkte und Anforderungen. Um für die Arbeits­welt von morgen gewappnet zu sein, muss jeder sein Wissen anpassen und erweitern. Und das bedeutet lebens­lang zu lernen.

Auch der Fachkräftemangel in der Branche der Ermittler und Detektive ist deutlich spürbar geworden. Besonders ausgebildete Observanten, Rechercheure, Videotechniker und Ermittler in den verschiedensten Bereichen werden händeringend gesucht. Wer sich hier weiter bildet und lernt, stößt in einen Arbeitsmarkt vor, in dem er als zukünftiger Mitarbeiter herzlich Willkommen geheißen wird.

Weiterbildung ist die Fortsetzung jeder Art des Lernens nach Abschluss der Bildungs­phase in der Jugend und nach Aufnahme einer Berufs­tätig­keit. Das Nach­holen eines Schul­abschlusses gehört genauso dazu wie eine Umschulung oder Sprach­unter­richt.

Die Detektei Schütt in Hamburg und für die Region Norddeutschland, hat hier schon früh den Bedarf erkannt und durch nachhaltige Weiterbildung und Qualifizierung seit Jahren erfolgreich gearbeitet, um die Problemstellungen ihrer Kunden kompetenter bearbeiten zu können. Ganz wichtig sind auch die sogenannten „Soft Skills“, also persönliche und soziale Kompetenzen wie Eigen­initiative, Team- und Konflikt­fähig­keit unter Ermittlern, die durch ihr jeweiliges Spezialwissen Hand in Hand arbeiten müssen, um einen Fall erfolgreich zu lösen. Diese „weichen“ Qualifikationen – im Gegen­satz zum „harten“ Fachwissen, das natürlich in diesem besonderen Metier eine unabdingbare Voraussetzung darstellt,  wird von den Kunden nach unserer Erfahrung sehr geschätzt.

Auch Fremd­sprachen, vor allem gute Eng­lisch­kennt­nisse, und Wissen um betriebs­wirt­schaftliche Zusammenhänge sind mittlerweile sehr gefragt, da es Aufträge seitens des Kunden gibt, die einen Ermittler über die nationalen Grenzen seines Landes schnell einmal hinaus führen kann. Darüber hinaus muss so gut wie jeder Berufs­tätige heute kompetent mit Computer und Internet umgehen können, das gilt insbesondere auch für Privatdetektive und Ermittler.

Hier wurden von der Geschäftsführung der Detektei Schütt die Zeichen des demografischen Wandels in der Branche rechtzeitig erkannt und erfolgreich gegengesteuert. Erst jüngst wurde zum Ende des Jahres wieder ein Fachseminar in Berlin besucht, um sich auf den neuesten Wissenstand für Datenschutz im Ermittlergewerbe und forensische Sicherheitslösungen zu bringen. Gemeinsam wurde dort mit potenziellen Referenten die Qualifizierung für das jeweilige Wissensgebiet genau auf die Arbeitsanforderungen einer Detektei abgestimmt und eruiert, ob die gewonnenen Kenntnisse der Materie alle Voraussetzungen erfüllen, damit für die Kunden und deren Anliegen der größte Nutzen erzielt werden kann.

Doch berufliche Weiterbildung ist nicht nur Chefsache. Auch der einzelne ist verantwort­lich für seine Bildungs­biografie. Um die eigene Beschäftigungs­fähig­keit zu sichern, sollte jeder bereit sein, auch selbst Geld und Zeit in Weiterbildung zu investieren und sein Leben lang Neues zu lernen. Eine gute Faustregel ist es, das jeder einzelne Mitarbeiter, sei es nun in der Branche der Ermittler und Detektive oder in einem anderen Fachbereich, circa 10% seines Jahreseinkommen für die Fort, Weiter- und Ausbildung nutzt, damit die optimale Leistungsfähigkeit und persönliche Weiterentwicklung steigt und nicht stagniert. Die Welt um uns herum verändert sich mit jeden Tag, nur wer dort seine Lernbereitschaft zeigt, wird als Unternehmen seinem Kunden mit einem steigenden Anforderungsprofil gerecht werden

Im Jahr kommenden 2014 will auch die Detektei Schütt in Hamburg die Zusammenarbeit mit den verschiedensten Verbänden aus der Branche weiter leben und vertiefen. Denn nur erfolgreich durchgeführte Weiterbildungen sind ein Beleg dafür, dass die gezielte Qualifizierung auch längerfristig ein wirkungsvolles Mittel für den Kunden ist, um bei schwierigen Aufgabenstellungen im Unternehmen das richtige Handwerkszeug gereicht zu bekommen. Denn als Detektei aus Hamburg ist es für uns wichtig, nicht nur hanseatische Traditionswerte zu leben, sondern unseren Kunden auch diese zu vermitteln, damit das Vertrauen entsteht, was nötig ist, um gute Arbeit leisten zu können und das geht am besten durch stetige Aus- und Weiterbildung!

Sollten Sie noch Fragen haben oder dieses Thema kommentieren wollen, treten Sie am besten über unsere Webseite www.detektei-schuett.de mit uns in Kontakt oder über Facebook.

1 Kommentar:

  1. Fortbildung Paartherapie In the event troubles usually are not managed, then your relationship (and life) will likely simply just control down until finally

    AntwortenLöschen